Prüfungen

Von Orientierungsprüfung bis Bachelorarbeit

Sie haben in jedem Semester zwei Möglichkeiten, Prüfungen zu schreiben:

  • Haupttermin im Februar bzw. Juli
  • Nachtermin im April bzw. Oktober

Bei den Bestandteilen der Orientierungsprüfung werden Sie automatisch zum Haupttermin und ggf. auch zum Nachtermin angemeldet. Für alle anderen Prüfungen melden Sie sich im jeweiligen Prüfungsanmeldezeitraum über Studis direkt an.

Prüfungsverwaltung

Prüfungstermine BSc Wirtschaftswissenschaften

Formulare - neue PO (2015/2019)

Formulare - alte PO (2010)

Seminar und Bachelorarbeit

Im fünften oder sechsten Semester belegen Sie in der Regel Ihr Bachelorseminar. Seminar und Bachelorarbeit bilden eine thematische Einheit, daher schreiben Sie Ihre Bachelorarbeit direkt im Anschluss an das bestandene Seminar.

  • Im März, wenn Sie im Wintersemester das Seminar belegen (Abgabetermin: Ende März ).
  • Im August, wenn Sie im Sommersemester das Seminar belegen (Abgabetermin: Ende August).

Oft gibt es im Sommersemester weniger Interessenten für Bachelor-Seminare, so dass sich die Chancen auf Ihren Wunsch-Seminarplatz erhöhen.

Die Regelungen zur Bachelorarbeit finden Sie in §§ 22 und 24 der Prüfungsordnung.

Bachelorarbeit

Voraussetzungen: Orientierungsprüfung, 90 ECTS und die Seminarleistung

Wann anmelden? Im Prüfungsanmeldezeitraum für die Klausuren des Haupttermins  (Januar / Juni)

Was Sie brauchen:

  • Formular Anmeldung zur Bachelorarbeit
  • Erklärung zum Prüfungsanspruch
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

Wo? In der Prüfungsverwaltung (Frau Herbst, F 259), zu den Sprechzeiten

Der vierwöchige Bearbeitungszeitraum beginnt jeweils am ersten Werktag im März bzw. im August. Ihr Thema schicken wir Ihnen rechtzeitig vorher per Einschreiben und per E-Mail zu.

Infos zu den formalen Bestimmungen finden Sie im Merkblatt für die Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten und in der Prüfungsordnung. Wenn Sie Unterstützung im Schreibprozess brauchen, hilft Ihnen das Schreibzentrum gerne weiter.

Der Umfang der Bachelorarbeit sollte 20 Seiten nicht überschreiten.

Ihr Thema ist verbindlich. Bevor Sie Ihre Bachelorarbeit in Druck geben, prüfen Sie bitte, ob auf dem Titelblatt Ihr Thema exakt so steht, wie wir es Ihnen im Brief mitgeteilt haben.

Wir empfehlen Ihnen eine Bindung mit weichem Karton mit Rückenband. Bitte verzichten Sie auf Ringbuchbindung und steifen Karton.

Mehr erfahren

Nur in besonderen Ausnahmefällen, die nicht von Ihnen zu vertreten sind, kann die Frist um eine Woche verlängert werden. Wenn Sie krank sind, beantragen Sie die Fristverlängerung mit einem ärztlichen Attest, ansonsten mit einem formlosen begründeten Antrag (abzugeben in der Prüfungsverwaltung).

Wenn der Hinderungsgrund nach der Verlängerung weiter besteht, erhalten Sie ein neues Thema, sobald Sie wieder prüfungsfähig sind.

Bitte reichen Sie ein:

  • die Erklärung, dass Sie Ihre Arbeit selbständig

    verfasst haben und ob Sie einer Veröffentlichung Ihrer Arbeit in der Bibliothek

    zustimmen (Blatt 3 der Anmeldung, bitte nicht in die Arbeit einbinden lassen)                    

  • Ihre Kontaktadresse nach dem Studium (Blatt 4

    der Anmeldung, bitte nicht in die Arbeit einbinden lassen)

  • eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • zwei Exemplare Ihrer Bachelorarbeit in der

    Prüfungsverwaltung

  • pdf-Datei Ihrer Arbeit per E-Mail

Sie können Ihre Bachelorarbeit auch per Post einsenden. Bitte achten Sie dann darauf, dass das Absendedatum (spätestens Ihr Abgabedatum) auf dem Umschlag zu erkennen ist.

Das Gutachten schicken wir Ihnen in der Regel nach vier Wochen per Post zu.

Seminar und Bachelorarbeit

Antworten auf häufige Fragen

Was ist die Orientierungsprüfung?

Die Bestandteile der Orientierungsprüfung müssen Sie bis zum Beginn des 4. Fachsemesters erfolgreich absolviert haben: Einführung in die VWL | Mathematik I | Mathematik II | Mikroökonomik I.

Sie werden für den ersten (und ggf. zweiten) Versuch automatisch angemeldet. Eine zweite Wiederholungsprüfung ist nicht möglich. Wenn Sie die Orientierungsprüfung bis zum Ende des zweiten Semesters nicht bestanden haben, laden wir Sie zu einem verpflichtenden Gespräch in der Fachstudienberatung ein.

Wo bekomme ich einen Notenausdruck?

Über StudIs können Sie einen Notenausdruck selbst ausdrucken. Über das Anfrage-Formular können Sie einen Notenausdruck mit Siegel beantragen.

Wie melde ich mich für ein Seminar an?

Die Seminarliste wird jeweils kurz vor Beginn des Anmeldezeitraums veröffentlicht. Informationen zu Inhalten und Terminen der Seminare finden Sie auf den jeweiligen Websites der Lehrstühle. Um sich für ein Seminar anzumelden:

  1. Loggen sich während des Anmeldezeitraums im LSF ein.
  2. Im Veranstaltungsverzeichnes des aktuellen Semesters: 7900 Seminare --> Anmeldung zu den Seminaren
  3. Vergeben Sie Prioritäten für alle Seminare, die für Sie in Frage kommen.
  4. Im Anmeldezeitraum können Sie sich um- oder abmelden.
  5. Bitte beachten Sie die Infos unten auf der Seite.

Nach Ende des Anmeldezeitraums werden die Seminarplätze unter Berücksichtigung Ihrer aktuellen Durchschnittsnote vergeben, und Sie erhalten das für Sie beste noch verfügbare Seminar. Sie erhöhen die Chancen auf einen Seminarplatz, indem Sie möglichst viele Prioritäten angeben. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Wir informieren Sie, wenn die Seminarplätze verteilt sind - ein Rücktritt ist dann nicht mehr möglich.

Wie berechnet sich meine Endnote?

Wie Ihre Noten aus Klausuren, Seminar und Bachelorarbeit in die Endnote eingehen, können Sie in der Prüfungsordnung nachlesen.