Finanzwirtschaft und Ökonometrie

Forschungsschwerpunkt Finance and Econometrics

Die Finanzwirtschaft beschäftigt sich mit Fragenstellungen zur Bewertung (wieviel sollte ich für eine Aktie zahlen?), zur Investition (wie sollte ich mein Geld anlegen?), zur Unternehmensfinanzierung und zum Risikomanagement. Die Ökonometrie liefert dabei die vielfältigen Methoden, die zur empirischen Überprüfung von Forschungsfragen genutzt werden.

Welche Themen werden erforscht?

Die Gruppe Finance and Econometrics erforscht zum einen das Verhalten von Akteuren auf Finanzmärkten. Dabei werden Investitionsentscheidungen von Individuen, Haushalten und Firmen untersucht. Zum anderen entwickelt die Gruppe modernste statistische Methoden zur Datenanalyse von ökonomischen Querschnitts- und Zeitreihendaten. Die entwickelten Methoden werden zur Modellierung und Prognose von hochdimensionalen finanzwirtschaftlichen und makroökonomischen Datensätzen benutzt.

Warum ist Konstanz besonders gut darin?

Die Gruppe profitiert von sehr guten Bedingungen hinsichtlich Datenverfügbarkeit und Computertechnologien, die eine unabdingbare Voraussetzung für exzellente Forschung sind. Eine weitere Stärke der Konstanzer Gruppe Finance and Econometrics liegt darin, dass sie fachübergreifend innerhalb der Universität arbeiten kann. So ergeben sich etwa natürliche Anknüpfungspunkte zu den Fächern Mathematik und Informatik, die insbesondere bei der Methodenentwicklung und Datenanalyse zu Synergieeffekten führen.

Inwiefern sind diese Themen gesellschaftlich relevant?

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Gruppe Finance and Econometrics tragen mit ihren evidenzbasierten Arbeiten u.a. zu einem besseren Verständnis über die Wirkungsweise von Finanzmärkten bei. Diese Erkenntnisse sind für zahlreiche gesellschaftlich relevante Fragestellungen hilfreich, etwa für die Erklärung der Ursachen von Finanzmarktkrisen, für die Diskussion um die Regulierung von Finanzmärkten sowie zur Analyse von Wechselwirkungen zwischen Finanzmärkten und realer Wirtschaft.

Wie ist die Gruppe vernetzt?

Die Gruppe Finance and Econometrics ist der Teil der interdisziplinären Graduiertenschule Entscheidungswissenschaften an der Universität Konstanz. Zudem bestehen zahlreiche Verbindungen zu Forschern anderer Universitäten und Institutionen.

Wer forscht innerhalb des Schwerpunktes?

Promovierende